Direkter Kontakt: +49 7152 / 30550-200|info@stuck-komzet.de

Wer ist sachkundiger Fachhandwerker?

Der Brandschutz ist in jüngerer Vergangenheit vermehrt in den Fokus der Öffentlichkeit geraten. Mahnende Beispiele sind die mangelhafte Brandschutzausführung am Berliner Flughafen und der verheerende Brand des Grenfell Hochhauses in London.

Nachdem es in Deutschland in den vergangenen Jahren wenige, aber medienintensive Brandfälle gab, wurden 2016 die Anforderungen für EPS-Wärmedämm-Verbundsysteme an den vorbeugenden Brandschutz für den „Brand von außen“ verschärft. Gefordert sind heute beispielsweise mehrere Brandriegel an der Außenfassade für B1-Qualität.

Doch auch im Innenbereich, zum Beispiel beim Trockenbau, sind detailgenaue Kenntnisse gefragt, um den notwendigen umfassenden Feuerwiderstand zu sichern. Die Aktualisierung der DIN 4102-4 A1 „Brandverhalten von Bauteilen“ belegt, dass dieser Problematik zunehmend mehr Aufmerksamkeit im gesamten Bauwesen gewidmet wird.

Wichtig

Der vorbeugende bauliche Brandschutz erfordert umfassende Kenntnisse von allen Beteiligten. Dieses Know-how wird auf der Ausführungsebene in der Regel nur durch die Meisterausbildungen in den betreffenden Ausbaugewerken vermittelt.


Informationsblatt nutzen

Das erarbeitete Informationsblatt des Fachverbandes der Stuckateure für Ausbau und Fassade gibt Auskunft über den sachkundigen Personenkreis, die Rechtsgrundlagen sowie die bautechnischen Grundlagen für den vorbeugenden baulichen Brandschutz. Es soll das qualifizierte Fachhandwerk unterstützen und Argumente, beispielsweise für Vergabegespräche, liefern. Das Informationsblatt kann zudem genutzt werden, um das persönliche Netzwerk aus Planern, Architekten, Bauämtern, Gewerbeaufsicht, Vergabestellen, Bauträger sowie Generalunternehmer aufzuklären. Zudem dient es als Information für private Bauherren und sollte allen Angeboten beigelegt werden. Auch auf der eigenen Internetseite können es serviceorientierte Fachhandwerker hinterlegen und so ihre Professionalität unterstreichen. Das Infoblatt kann nachstehend im PDF-Format heruntergeladen werden.