Direkter Kontakt: +49 7152 / 30550-200|info@stuck-komzet.de

Siebzehn Farbgestalter bzw. Wohnberater erhielten Ende Juni den Lohn für ihre Bemühungen: Durchschnittlich 34 Seminartage mit zusammen rund 270 Unterrichtsstunden sowie umfangreiche Unterrichts- und Prüfungsvorbereitungen waren die Voraussetzung, um nun im Kompetenzzentrum für Ausbau und Fassade das begehrte Zertifikat Wohnberater bzw. Farbgestalter überreicht zu bekommen.

In einer Feierstunde im Seminarzentrum in Rutesheim zeigte sich Thomas Arnold, Hauptgeschäftsführer des Stuckateurverbandes hoch erfreut, dass alle Teilnehmenden der beiden Kurse das Ziel erreicht haben: „Sie haben eine anspruchsvolle Weiterbildung absolviert. Um das schaffen zu können brauchten Sie viel Engagement, Disziplin, Belastbarkeit und Ausdauer. Doch jetzt haben Sie es geschafft und können mit Recht stolz darauf sein.“

Auch die beiden Lehrgangsleiterinnen waren von den sehr guten Prüfungsergebnissen überrascht. „Die Kursteilnehmerinnen und -teilnehmer haben sich stets sehr engagiert gezeigt und die Sache sehr ernst genommen. Mit einer solchen Einstellung wird sicher auch der berufliche Erfolg nicht ausbleiben“, kommentierte Constanze Schäfer die Leistung. Und ihre Kollegin Annette Jahn betonte: „Dieses spezielle Angebot rund um Farbe und Gestaltung steht nicht im Wettbewerb etwa der Malerakademien, sondern ergänzt diese in idealer Weise. Somit ist unser Kursmodell für alle im Ausbau tätigen Unternehmen, gleich ob Maler, Stuckateure, Fliesenleger, Raumausstatter oder Zimmereibetriebe, geradezu ein Muss“.

Das Deutsche Kompetenzzentrum für Ausbau und Fassade (KomZet) in Rutesheim bei Stuttgart bietet hochkarätige Ausbildungsgänge zum zertifizierten Farbgestalter und Wohnberater sowie zum Dipl.-Gestalter für Farbe und Raum an.

Ziel der Ausbildung zum zertifizierten Farbgestalter, zertifizierten Wohnberater und darüber zum Dipl.-Gestalter für Farbe und Raum ist die Vermittlung von Wissen für eine professionelle und verantwortungsbewusste farbliche Gestaltung von Fassaden und Innenräumen. Die Teilnehmer erlangen in dem Kurs die Expertise für eine optimale Kundenberatung in besagten Bereichen.

Voraussetzung für die Teilnahme an den Aufbausemestern ist der zweitägige Grundkurs „Gestaltungslehre, Farblehre, Wohnberatung“.

Neuer Grundkurs „Gestaltungslehre, Farblehre, Wohnberatung“

Der nächste zweitägige Grundkurs „Gestaltungslehre, Farblehre, Wohnberatung“ findet am 26. und 27. September 2018 im Schulungszentrum in Rutesheim statt. Der Kurs richtet sich an UnternehmerInnen, Führungskräfte, BüroleiterInnen, mitarbeitende
Meisterfrauen sowie alle, die ihr Wissen rund um Farbe und Gestaltung vertiefen möchten.

Der Grundkurs ist darüber hinaus auch Voraussetzung für die Aufbausemester in den einzelnen Bereichen Farbgestalter und Wohnberater, die zum Diplom-Gestalter für Farbe und Raum (Komzet) führen. Das Seminar beinhaltet die Themen Farbenlehre – Farbphänomene und Kontraste, Sinnesempfindungen, Eindrücke und Botschaften von Farben, Grundlagenkurs Wohnberater, Grundlagen der Gestaltung sowie Optimale Raumgestaltung mit Beratungshilfsmitteln.

Die einzelnen Themenblöcke werden mit einem Praxisbezug abgeschlossen, so dass die TeilnehmerInnen erfahren, wie das theoretische Hintergrundwissen zum praktischen Know-how reift. Dadurch erhalten sie größere Sicherheit und Kompetenz in der Gestaltung und in der Beratung und lassen Farbe für die Anwender und deren Kunden zum Erlebnis werden.

Durch die erfahrenen Lehrgangsleiterinnen Annette Jahn und Constanze P. Schäfer, beide selbst als Diplom-Gestalterinnen für Farbe und Raum (Komzet) erfolgreich tätig, kommen neben fundierten theoretischen Grundlagen auch zahlreiche Praxistips zur Anwendung.


Auskünfte und Anmeldungen zum Seminar gibt es unter

Tel. 07152 / 90 50 71
oder unter www.stuck-verband.de/seminar/grundkurs-gestaltungslehre-farblehre-wohnberatung-kursdauer-2-tage/